AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.0 Gültigkeit der Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedienungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Webberry GmbH und deren Kunden.
Webberry behält sich vor, die AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern.

 

2.0 Vertragsschluss und Liefervorbehalt

Ihre Bestellung wird von Webberry per Mail bestätigt.
Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Bestellbestätigung beim Käufer eintrifft.
Webberry steht es frei, eine Bestellung nicht zu akzeptieren und deren Bestätigung zu verweigern.

Webberry behält sich vor, die Auslieferung der Bestellungen von einer Bonitätsprüfung abhängig zu machen.
Durch ihre Bestellung willigen die Kunden in die Einholung einer Bonitätsauskunft ein.

Webberry kann eine Bestellung auch nach Versand der Bestellbestätigung annullieren oder suspendieren, falls der Kunde nicht kreditwürdig ist, ausstehende Rechnungen bei Webberry hat oder falls begründeter Verdacht auf betrügerische Absichten besteht.

Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung die Richtigkeit sämtlicher von ihm gemachten Angaben.

 

3.0 Preise

Die Preise sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Die Versandkosten werden separat verrechnet (siehe Punkt 5.0).

Webberry behält sich Preisänderungen vor.
Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.

 

4.0 Lieferbedingungen

Unsere Lieferbedingungen gelten für den Versand innerhalb der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein.
Für Lieferungen ins Ausland gelten besondere Bestimmungen.
Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Kundendienst: info@griechisch-fein.ch.

Wir liefern Ihre Bestellung in der Regel innerhalb von 8 Arbeitstagen per Postpaket an die von Ihnen gewünschte Adresse.
Sind Liefer- und Rechnungsadresse nicht identisch,  können Sie diese im Einkaufskorb erfassen.

Teillieferungen sind möglich. In diesem Falle informiert Webberry seine Kunden über den Liefertermin der ausstehenden Ware.
Die Versandkosten für Nachlieferungen gehen zu Lasten von Webberry.

 

5.0 Versandkosten Schweiz, Lichtenstein

Die Versandkosten für Lieferungen in der Schweiz und Lichtenstein betragen
- Porto bei  Postversand Flaschen: CHF 17.75
- Porto bei normalem Versand bis 5 kg: CHF 9.00.
Ab einem Warenwert von CHF 200.-- erfolgt die Lieferung portofrei.

 

6.0 Rückgaberecht

Grundsätzlich besteht kein Rückgaberecht.

Sollten Sie einen beschädigten oder fehlerhaften Artikel erhalten, ist ein Mangel innerhalb 1 Woche nach Erhalt der Ware schriftlich zu melden.
Wir ersetzten das Produkt oder erstatten den Kaufpreis zurück, sobald das beschädigte bzw. fehlerhafte Produkt an uns zurückgesandt wird.
Unrechtmässig retournierte Produkte werden nicht zurückerstattet.

 

7.0 Zahlung und Fälligkeiten

Webberry bietet Ihren Kunden folgende Zahlungsmöglichkeiten:

a) Lieferung auf Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum fällig.

b) Zahlung bei Abholung

Webberry behält sich ggf vor, die Auslieferung einer Bestellung von einer Vorauszahlung abhängig zu machen.

Bei verspäteter Zahlung werden max. 2 Mahnungen verschickt. Die Mahngebühr für die 2. Mahnung beträgt CHF 20.--.
Bei Nichtbezahlung werden betreibungsrechtliche Massnahmen eingeleitet. Der Verzugszins bei verspäteter Zahlung beträgt 5% ab dem 1. Tag.

 

8.0 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Webberry GmbH, 6000 Luzern.

 

9.0 Datenschutz

Ihr Name, Adresse oder andere persönliche Angaben werden ohne Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.
Webberry behält sich vor, im Falle von Zahlungsausständen ggf Daten der Kunden an Inkasso-Büros weiterzugeben.

 

10. Haftung für die Online-Verbindungen

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.

Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse,
Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

 

11. Rechtshinweis

Mindestalter für Bestellungen: 16 Jahre für Weine.
Mindestalter 18 Jahre für Spirituosen.
Für diese AGB gilt Schweizer Recht. Der Gerichtsstand ist Luzern.

Luzern, November 2015